INTEGRATIVE LERNTHERAPIE ONLINE

Integrative Lerntherapie

  • Lese- Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Lese- Rechtschreibstörung (Legasthenie)
  • Rechenschwäche
  • Rechenstörung (Dyskalkulie)


In der integrativen Lerntherapie steht die Förderung der eigenen Kompetenzen und Stärken im Vordergrund. Diese anerkennende Anschauungsweise fördert das Vertrauen und die Motivation, um die eigenen Leistungs- und Lernschwierigkeiten zu überwinden.

Zur Förderung werden individuell zugeschnittene Therapie- und Trainingsprogramme verwendet. Dabei werden nicht nur Elemente aus unterschiedlichen psychologischen und pädagogischen Fachrichtungen integriert, sondern auch spezielle Lernspiele, Bewegungs-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen.

Die integrative Lerntherapie ist stets lösungs- und ressourcenorientiert und schafft so eine positive therapeutische Grundbeziehung.

Das Ziel der integrativen Lerntherapie ist die Hilfe zur Selbsthilfe, es wird eine Selbstständigkeit und ein eigenverantwortliches Lernverhalten angestrebt. Dies geschieht auch durch die Förderung der Motivation, des Selbstvertrauens und der Anstrengungsbereitschaft.

Je nach Diagnose beinhaltet die integrative Lerntherapie die Aufarbeitung von Rechtschreibregeln, die Weiterentwicklung des mathematischen Denkens, das Aufbauen von Lese- und Sprachkompetenzen und das Erlernen von individuell passenden Lerntechniken.

 

Kosteninformation

60 Minuten | 39 €